TU Berlin

Fachgebiet ExplorationsgeologieGeländepraktikum II - Teil 1

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Geländepraktikum II - Teil 1 (PR)

(LV 0632 L 064)

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein Geländepraktikum, welches eine Anfängerkartierung in Eschwege (Hessen) und eine tektonische Geländeaufnahmen im Oberharz (Niedersachsen) umfasst.

 

Einführungsveranstaltung:

im Mai; der genaue Termin wird noch bekannt gegeben;

 

Das Geländepraktikum wird in 2 Gruppen mit einer maximalen Größe von jeweils 21 Studierenden durchgeführt. Die Gesamtdauer beträgt 8 Geländetage. Gruppe 1 fährt am 12. Juli von Berlin nach Eschwege, Gruppe 2 am 13. Juli von Berlin nach Hahnenklee/Goslar. Am 15. Juli findet ein Wechsel statt.

Aufgrund dieser Gruppenaufteilung kommt Gruppe 1 am 19. Juli (aus Hahnenklee/Goslar) und Gruppe 2 am 20. Juli (aus Eschwege) wieder in Berlin (Parkplatz am BH Gebäude) an.

Gruppe 1: 12. bis 19. Juli 2014

Gruppe 2: 13. bis 20. Juli 2014

 

Wichtig:

Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn der Exkursionsbeitrag gezahlt ist!

 

Hinweis:

dies ist eine Pflichtveranstaltung die i.d.R. im 4. Fachsemester des BSc-Studienganges durchgeführt werden muss. Voraussetzungen sind die Veranstaltungen "Grundlagen der Geotechnologien" und "Geodaten & GIS";

Wellige Schichtfläche der plattigen Kalkmergelsteine des Unteren Wellenkalks (Muschelkalk, Trias) mit Rhizocorallium (Spurenfossil); Steinbruch Röhrda;
Lupe

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe